Contest: Blickfeld Zollverein

4kj44gtyknrbJMIr.png.jpeg

Es freut mich sehr ankündigen zu dürfen, dass in Kürze ein Projekt startet, an dem ich als aktive Mitwirkende einen Teil begleiten werde. Der folgende Text ist der Website: https://www.zollverein.de/kalender/contest entnommen. Weitere Infos zu Ablauf und Prozedere findet Ihr dort.

Folkwang Universität der Künste und Stiftung Zollverein laden am 29. Mai 2018 fotografie- und kunstinteressierte Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren aus dem Stadtbezirk VI-Zollverein zu einem Fotografie-Projekt ein, bei dem kreative Ideen, eigene Blickwinkel und eigener fotografischer Stil gefragt sind.

Die Jugendlichen arbeiten dabei mit Studierenden des Fachbereichs Gestaltung der Folkwang Universität der Künste zusammen, die unter der Leitung von Prof. Elke Seeger das Projekt in Kooperation mit der Stiftung Zollverein und ihrem Projekt „Zollverein mittendrin“ durchgeführen.

Zwischen vier Workshops können die jugendlichen Teilnehmer wählen: In „Ab Raum“ geht es unter Anleitung von Max Füllbier mit Fachkamera auf Exkursion zu Halden im Ruhrgebiet. Im Workshop „Magazin“ kann man bei Luca Marie Korthals lernen, aus Bild und Text eine Zeitschrift zu gestalten. Beim „Ortswechsel“ mit Anna Traskalik werden Fotos von spannenden Orten gemacht und anschließend malerisch gestaltet. Bei „Schicht um Schicht“ mit Tabea Borchardt verbinden die Jugendlichen historisches Material aus der Umgebung der Zeche und Kokerei Zollverein mit selbst gemachten Fotografien.

Die besten im Projekt entstehenden Arbeiten erhalten einen Preis und werden im Herbst 2018 in einer Ausstellung präsentiert.