Impressionen eines Projektes. Prozesshafte Fragmente. Die Entstehung des Buches "Nach den Dingen".

Ein Buch, Dinge, persönliche Dinge. Leben. Eine Erinnerung. Ein Schwall von Momenten. Fragmente, Bilder, Erscheinungen. Gerüche, Geräusche. Ahnungen. Dinge, Fassbarkeiten. Unfassbares, frappierend, drängend Aufdrängendes. 

Orte, Zeitlichkeiten durchdrungen vom sein und gewesen sein, haben und gehabt haben.

 

 

Dieses Buch wurde 2016 ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendfotopreis für das "Beste Fotobuch 2016".

 

 

Angaben zum Buch:

Titel: Nach den Dingen

Handgebunden, Pappeinband

Anzahl: 15

Maße: ca. 24x20 cm

Seiten: 80

Fotografien und Bleisatzdrucke sowie eingefügte Objekte aus Papier. 

Bei Interesse am vollständigen Buch aus dieser limitierten Auflage kontaktieren sie mich gern per E-Mail.